Pressl-auto.at

Bezahlbar und universell

Bestimmte Produkte wie zum Beispiel die Jeans haben den Anspruch, bezahlbar und universell zu sein. Ähnlich war es lange Zeit auch mit dem Automobil. Gerade Modelle aus der Mittelklasse sollten von jedermann gekauft werden können und damit einen flexiblen Alltag sicherstellen. Noch heute ist es selbst mit einem niedrigen Einkommen möglich, sich ein eigenes Fahrzeug zu leisten. Vielleicht nicht mehr das eines Mittelklasse-Herstellers. Doch gerade im bezahlbaren Sektor sind zuletzt einige Hersteller mit grundsoliden Autos auf den Markt gekommen.

Der ehrwürdige VW Käfer

Einige Modelle der Vergangenheit kommen der Idealvorstellung des universellen Autos ganz besonders nahe, wie der VW Käfer zum Beispiel. Er wurde bereits im Jahr 1938 vom Volkswagen-Konzern entwickelt und innerhalb des Produktionszeitraumes bis 2003 regelmäßig erneuert. Bis er Anfang der 2000er-Jahre vom ebenfalls von VW stammenden Golf überholt wurde, war der Käfer das meistverkaufte Auto des Planeten. Seine Entwickler hatten vor allem eines im Sinn: der breiten Masse das Autofahren zu ermöglichen. Sie setzten daher auf Zweckmäßigkeit statt Luxus und verbanden solide Bauteile mit einem recht klassischen Design. Als Auto der unteren Mittelklasse sollte sich in der damaligen Zeit jede Familie ihren Käfer leisten können.

Schreibe einen Kommentar

Your e-mail will not be published. All required Fields are marked